Schrenzerschüler erobern die Münzenburg

Mit viel Engagement haben die Schüler und Schülerinnen der Klasse 5d im Rahmen der Schrenzerexpedition einen Fahrradausflug von ihrer Schule zur Münzenburg geplant und durchgeführt. Am Ende blickten sie stolz nicht nur auf die geschafften Kilometer sondern auch auf ihre eigene Reiseplanung zurück.

Am Anfang stand die Auswahl eines geeigneten Ziels, das nicht zu weit weg und nicht zu teuer sein sollte. Der Vorschlag der Fahrradtour zur Münzenburg gefiel vielen sehr gut. Dann ging es an die Planung: Ein Elternbrief musste verfasst, eine Proviantliste erstellt, ein Tourenplan ausgearbeitet werden, die Versorgung mit Fahrrädern und Helmen gewährleistet werden. Die Lehrerinnen Brigitte Milde und Karin Balasch gaben zwar Tipps, überließen die Planungsarbeiten jedoch vertrauensvoll ihren Schülern und waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Am Morgen vor der Abfahrt überprüfte eine Schülergruppe die Fahrräder ihrer Klassenkameraden auf Verkehrssicherheit.

Am Ziel angekommen wurde ein Picknick durchgeführt, anschließend wurde die Anlage der Münzenburg erkundet. Einige Schüler fanden sogar einen verborgenen Schatz. Bevor sich die Gruppe auf den Heimweg machte, genossen die Teilnehmer der Expedition einen Blick vom Burgturm in die Weiten der Wetterau.

Exp_Muenz_20152

Die „Schrenzerexpedition“ ist an der IGS Schrenzerschule in der Jahrgangsstufe fünf ein außergewöhnliches Lernfach. Dieser Unterricht wird im ersten Jahr an der neuen Schule von zwei Lehrkräften im Team durchgeführt. Ziel ist es eine starke Klassengemeinschaft für die nächsten fünf oder sechs Schuljahre zu entwickeln. Von der Schulinspektion im Frühjahr 2015 wurde dieses Schulfach als besonders wertvoll für die Schüler wie auch für die Klassengemeinschaften angesehen.

Exp_Muenz_20151

Kommentare sind deaktiviert.