Gelungene Filmpremiere an der IGS Schrenzerschule

Stolz präsentierte die Klasse R10a der Schrenzerschule ihren selbst gedrehten Dokumentarfilm mit dem Titel „Fluchtmigration – Eine Interview-Doku“ im Rahmen einer öffentlichen Premierenfeier einem interessierten Publikum. Berichte über nicht enden wollende Flüchtlingsströme in den Medien beschäftigten die ambitionierten Schrenzerschüler zunehmend – die Idee für ein Filmprojekt wurde geboren.

Mit viel Kreativität und Engagement in der Schule aber auch in ihrer Freizeit setzten die jungen Filmemacher mit ihrer Klassenlehrerin Michaela Franz das Thema filmisch um. Hierzu vereinbarten sie Termine mit Experten zu Teilthemen, befragten Flüchtlinge, Helfer in Flüchtlingsunterkünften, Sozialarbeiter, Geschichtslehrer und last not least den Butzbacher Bürgermeister Michael Merle, der bereitwillig Rede und Antwort stand.

Je länger die Klasse an dem Projekt arbeitet, desto ehrgeiziger wurde sie. Ein reiner Amateurfilm sollte es nicht werden. Da sprang der „Offene Kanal Gießen“ ein und unterstützte die Klasse R10a. In den Studioräumen des offenen Kanals wurden die zahlreichen zuvor erstellten Filmbeiträge zu einem ganzen zusammengeschnitten und medial aufgearbeitet. Doch damit nicht genug. Mehr als ein halbes Jahr Arbeit hatten die Jugendlichen nun schon in „ihren“ Film investiert. Nun wollten sie auch der Öffentlichkeit zeigen wie sehr ihnen das Thema am Herzen liegt. Einladungen mussten her, bei deren Gestaltung die Schüler abermals ihre Kreativität unter Beweis stellten. Das Premierenpublikum zeigte sich im Anschluss an die Filmvorführung von dem Ergebnis beeindruckt.

Schulleiter Achim Schwarz-Tuchscherer gratulierte den Schülern der Klasse R10a mit ihrer Klassenlehrerin, Michaela Franz, zu dieser außergewöhnlichen und engagierten Projektarbeit. Er zeigte sich davon überzeugt, dass die Schüler für ihre Zukunft ein gutes Wissen, Erfahrung und Einstellung erworben haben, um sich in einer zunehmend turbulenter werdenden Welt, mit zunehmendem Nationalismus, zu orientieren. Abschließend bedankte sich der Schulleiter für die großzügige Unterstützung bei der Stadt Butzbach im Rahmen des Förderprogramms „Demokratie leben“ wie auch beim Förderverein der IGS Schrenzerschule und dem Offenen Kanal Gießen.

3-Film 10-Film

Kommentare sind deaktiviert.