Das Schulsprecherteam ist komplett

Allzu oft wird über die Wahlmüdigkeit und Unwissenheit von jungen Leuten zu demokratischen Prozessen lamentiert. Zu Recht? Zumindest die IGS Schrenzerschule konnte sich im Rahmen der diesjährigen Schulsprecherwahl einmal mehr vom Gegenteil überzeugen. So war die Wahlbeteiligung auch in diesem Jahr sehr hoch. Voller Stolz nahm die Zehntklässlerin, Vanessa Hajrizaj, ihre Wahl zur Schulsprecherin an. Sie möchte sich nun für Verbesserungen in der Mensa und für die Schaffung von Abstellmöglichkeiten für motorisierte Zweiräder einsetzen. Zu ihrem Team gehören Julian Ziese und Jarsson Schneider Ludorff, die knapp auf den Plätzen zwei und drei landeten.

In Zusammenhang mit der Schulsprecherwahl lernen die Schrenzerschüler schon von der Klasse fünf an, wie ein demokratisches System arbeitet. Zunächst stellen sich die Kandidaten mit ihrem Wahlprogramm in den einzelnen Jahrgängen vor. In direkter Wahl, an der sich alle Schüler und Schülerinnen der Schrenzerschule beteiligen, wird dann das Schulsprecherteam gewählt In regelmäßigen Treffen mit den Klassensprechern werden wichtige Themen erörtert und anschließend mit dem Schulleiter, Achim Schwarz-Tuchscherer, besprochen. Dieser ist stolz auf die konstruktive Zusammenarbeit mit der Schülervertretung und gratulierte Vanessa Hajrizaj, Julian Ziese, der bereits im Vorjahr dem Schlusprecherteam angehörte und dieses Amt mit hoher Verantwortung getragen hat sowie Jarsson Schneider-Ludorff zu ihrer Wahl und freut sich auf die Zusammenarbeit mit ihnen. Glückwünsche zur Wahl sprach auch SV-Verbindungslehrer, Patrick Schreiter, aus, der die Kandidaten in allen Phasen des Wahlverfahrens tatkräftig unterstützt hat und ihnen in den regelmäßig stattfindenden SV-Sitzungen mit Rat und Tat zur Seite steht.

Im Bild von links: Julian Ziese, Jarsson Schneider-Ludorff und Vanessa Hajrizaj freuen sich über ihr Wahlergebnis und auf die Zusammenarbeit mit dem SV-Verbindungslehrer Patrick Schreiter

Kommentare sind deaktiviert.