Abschlussklassen organisieren Spiele ohne Grenzen an der Schrenzerschule

Lange hatten die diesjährigen Abschlussschüler der Schrenzerschule für ihren Abschluss gebüffelt, um gut durch die Prüfungen zu kommen. Nun, da sie alles gut hinter sich gebracht haben, sollte natürlich auch gebührend gefeiert werden. In etlichen Vorbereitungssitzungen hatten die Abschlussschüler, die in Kürze ihre Schrenzerschule mit einem Haupt- oder Realschulabschlusszeugnis bzw. in die Klasse 11 einer Oberstufe wechseln, insgesamt 20 Spielstationen für ihre Mitschüler aus den Klassen fünf bis neun erdacht und aufgebaut. Mit dieser Aktion bereiteten sie ihren Mitschülern einen lustigen, entspannten Schultag mit vielen Spielstationen. Bei der Bewältigung der gestellten Aufgaben ging es um Geschicklichkeit und Schnelligkeit, ein bisschen Glück konnte auch nicht schaden. Doch gemäß der allgemeinen Schulphilosophie war in erster Linie Teamgeist gefragt. Die insgesamt etwa 430 Teilnehmer meisterten die gestellten Aufgaben mit sichtlich viel Spaß.

Mit viel Einsatzfreude und unter Beifall ihrer Klassenkameraden stellten die zahlreichen Kandidaten ihr sportliches Geschick und Können beim Parcour-Eierlauf, Diskus-Zielwerfen, Fußball-Kegelschießen oder dem Fußballslalom unter Beweis und zeigten Zielsicherheit im Wurf auf den Basketballkorb.

Mit viel Teamgeist bewältigten die Schüler Stationen wie Eckenfußball und Brezelschnappen mit verbunden Augen. Für besonders viel Gelächter sorgte eine Station, bei der Gummibärchen aus einer Mehlschüssel mit dem Mund gefischt werden mussten. Auch Mut war gefragt. So mussten die jungen Teilnehmer beim Wasser Pong Getränkebecher mit unbekanntem Inhalt leeren, wenn ein Tischtennisball in ihrem Becher gelandet war. Manche Grimasse regte zum Mitlachen an. Hoch hinaus ging es beim Stapeln von Pizzakartons. Hier war vor allem Geschick und eine ruhige Hand gefragt.

Auch traditionelle Stationen wie Dosenwerfen fehlten in dem reichhaltigen Programm nicht.

Das Schulleitungsteam rund um Schulleiter, Achim Schwarz-Tuchscherer, äußerte sich begeistert von der gelungenen Abschlussveranstaltung der diesjährigen Abgänger, mit der auch die Verbundenheit der Schüler zu ihrer Schule zum Ausdruck gebracht wurde.

 

Spaß und Teamgeist prägten das Brezelschnappen

Wer schießt das beste Tor beim Eckenfußball?

Auch neben den Spielen gab es viel Spaß: Sind das die neuen Verpackungskünstlerinnen?

 

Kommentare sind deaktiviert.