Lehrer mit Leib und Seele – Schrenzerschule verabschiedet Otto Wanke und Holger Müller

Dass Lehrer einen großen Teil ihres Lebens in der Schule verbringen ist an sich nichts Neues, dass man aber fast das ganze Leben einer Schule treu verbunden bleibt, wie in diesem Fall Musiklehrer, Otto Wanke, ist schon außergewöhnlich. So startete Otto Wanke seine Karriere an der Schrenzerschule bereits als Schüler der Schrenzerschule. Bereits damals äußerte er den Wunsch einmal Lehrer an dieser Schule zu sein. Nach Abitur, Studium und Referendariat ging sein Wunsch 1984 in Erfüllung.

Nun nach 34 Dienstjahren steht der Abschied in den Ruhestand an. Schulleiter Achim Schwarz-Tuchscherer nahm dies zum Anlass, Otto Wanke für sein vielfältiges Engagement an der Schule  als Fachleiter des Fachbereichs Musik, Leiter und Initiator der Schulband, Mentor für angehende Lehrkräfte, Klassenlehrer und Beratungslehrer für Suchtprävention und nicht zuletzt als wesentlicher Mitgestalter zahlloser Abschlussfeiern zu danken. Mit Otto Wanke  hielten an der Schrenzerschule Rock- und Popmusik Einzug in den Musikunterricht. Er eröffnete damit seinen Schülerinnen und Schülern einen neuen Zugang zur Musik.  Sein wichtigstes Anliegen waren immer die Schüler und die Musik. Dies ist auch allseits zu bemerken, denn bei Besuchen ehemaliger Schüler gilt immer auch eine Frage dem ehemaligen Musiklehrer, Otto Wanke. Ungezählt ist die Schar der jungen Menschen, denen er den Zugang zu seinem Lieblingsinstrument, der Gitarre, nahe brachte. Die Lücke, die er hinterlässt, sei nur schwer zu schließen, betonte der Schulleiter abschließend.

Der letzte Schultag war zudem der Tag, an dem die Schrenzerschule Abschied von ihrem langjährigen und geschätzten Kollegen, Holger Müller nehmen musste. Er wird nach nun immerhin 19 Jahren an der Schrenzerschule, neue Aufgaben als Schulleitungsmitglied an der Anne-Frank-Schule in Linden begleiten. Auch ihm dankte Schulleiter, Achim Schwarz-Tuchscherer, für sein vielfältiges Engagement an der Schule. Als EDV-Fachmann in einem Wirtschaftsunternehmen brachte Müller seine vielfältigen Erfahrungen in diesem Bereich in die Schule ein und wirkte bei dem Aufbau des Multimediacenters, das als erstes und beispielgebend im Wetteraukreis an der Schrenzerschule entstand, intensiv mit. Ihm oblagen die IT-Administration, die Fachleitung des Fachbereichs Informatik, die Pflege der Homepage und in jüngster Zeit die weitere Digitalisierung der Schule. Doch damit nicht genug, engagierte er sich auch als Sportlehrer vielfältig, indem er das Fachcurriculum mit entwickelte, beim Aufbau des beliebten Skikurses mitwirkte und die AG Tauchen, die in Zusammenarbeit mit dem Tauchverein „Delphin“ in Butzbach durchgeführt wurde, ins Leben rief. Mit Holger Müller müssen sich die Kollegen und Kolleginnen auch von einem engagierten Personalratsvorsitzenden und die Schulgemeinschaft von einem Beirat des Fördervereins verabschieden.

Kommentare sind geschlossen.