Junge Banker unterrichten Schrenzerschüler

Sehr anschaulich vermittelten junge Mitarbeiter der Volksbank Butzbach den Schülern der Jahrgangsstufe 10 an der IGS Schrenzerschule die Grundlagen des Wirtschaftssystems der Bundesrepublik Deutschland.

„Stellt Euch vor Ihr seid als Klasse auf einer einsamen Insel gelandet. Ihr verteilt Aufgaben um zu überleben. Einige werden sich z.B. um Brennholz kümmern, andere sorgen für Nahrung und gehen fischen.“

Nach diesem phantasievollen Gedankenspiel kam die Gruppe schnell zu dem System der Tauschwirtschaft. Wer bestimmt den Wert der Waren? Die Einführung des Geldes erleichterte Vieles. In der Moderne ergaben sich jedoch neue Anforderungen: Wie bestimmen Bedarfe und Bedürfnisse Wirtschaftskreisläufe von Angebot und Nachfrage? Was hat das mit Aktienmärkten und Zinspolitik zu tun?

Mit diesen Fragen der modernen Geldwirtschaft beschäftigten sich die Schüler eifrig und wurden dabei von Sina Wagner, Christian Hof und Dennis Sprengel sehr kompetent unterstützt.

Die Veranstaltung fand im Rahmen der Kooperation der IGS Schrenzerschule mit den Butzbacher Banken statt. In einer gemeinsamen Sitzung von Vertretern der Sparkasse Oberhessen, der Volksbank Butzbach und der Schule wurden insgesamt 6 Veranstaltungen für das laufende Schuljahr geplant. Mitarbeiter der Banken kommen an die Schule und unterrichten je nach Themeninhalt die Schüler in den Jahrgangsstufen 8-10. 

Themen wie Markt und Wirtschaft, Bewerbungstraining, Schuldenprävention oder der Weg des Geldes ergänzen dabei in sehr guter Form die Inhalte des regulären Unterrichts insbesondere im Fach Gesellschaftslehre, einem Lernbereich aus den Fächern Erdkunde, Geschichte wie auch Politik und Wirtschaft. Organisiert werden alle Veranstaltungen vom Beauftragen für Berufs- und Studienorientierung der IGS Schrenzerschule, Andreas Weiß.

Kommentare sind geschlossen.